Produktion mit dem Saarländischen Barockensemble

Kurzmitteilung Gepostet am Aktualisiert am

DSC02684

Produktion mit dem Saarländischen Barockensemble

Im Jahr 2007 gründete sich das Saarländische Barockensemble aus freischaffenden Künstlern und Mitgliedern des Saarländischen Staatsorchesters mit dem Ziel, Musik des Barock in historisch informierter Aufführungspraxis auf Originalinstrumenten bzw. originalgetreuen Kopien zu präsentieren. Das Ensemble gastiert regelmäßig zu Kammerkonzerten des Saarländischen Staatstheaters und konzertiert im Rahmen des Festivals „Tage alter Musik in Saarland“ (TAMIS).

Das 7. Kammerkonzert des Saarländischen Staatsorchesters in Kooperation mit der Fritz Neumeier Akademie für Alte Musik im Saarland e.V. wurde am Sonntag, den 23. März 2014 in der Deutschherrnkapelle Saarbrücken aufgeführt und gemeinsam mit TGFrecords als Video- und Audioproduktion aufgezeichnet.

Die Mitwirkenden:

Bernhard Stilz & Miriam Grapp, Flauti dolci
Jürgen Lantz & Ursula Pistorius, Violine
Laszek Kusmirek, Viola / Wolf-Dietrich Wirbach, Violoncello
Motonobu Futakuchi, Violone / Eri Takeguchi, Cembalo
Tomaso Iacolino, Theorbe

Die Werke:

Georg Philipp Telemann (1681-1767): „La Changeante“, Ouverture-Suite g-moll TWV 55:g2
Ouverture – Loure – Les Scaramouches – Menuet 1+2 – La Plaisanterie – Hornpipe – Avec Douceur – Carnarie

Georg Philipp Telemann: Concerto a-moll für zwei Blockflöten und Streicher TWV 52:a2
Gravement – Vistement – Largement – Vivement

Antonio Vivaldi (1678-1741): „La Senna festeggiante“, Ouverture
Allegro – Andante molto – Allegro molto

Johann Sebastian Bach (1685-1750): Konzert für Cembalo Nr. 6 F-Dur BWV 1057
Allegro – Andante – Allegro Assai

Henry Purcell (1659-1695): Pasticcio
Ouverture – Largo: „From Aurora’s Spicy Bed“ – Rondeau: „The Tritons Dance“ – Sarabande – Jig: „The Nymphs Dance“ – „The Triumphing Dance“ – Prelude: „Come Away, Fellow Sailors“ – „The Sailors Dance“ – „The Witches Dance“ – Pavane – Chaconne – Rondeau: „The Nereids Dance“

Der VIMEO Link ist ein Ausschnitt des Konzertprogramms. Das gesamte Konzert kann als CD (Best.Nr. 1205, 12€/Stck), DVD (Best.Nr. 1225, 15€/Stck) oder BluRay (Best.Nr. 1215, 20€/Stck) erworben werden. Interessenten können sich an die Musiker wenden oder das Kontaktformular verwenden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s